Cost850.ch – Mein Blog über das Leben

Blog von Cost850

Schreiben war schon immer meine Leidenschaft und heute möchte mit meinem ersten Blog im World Wide Web beginnen. Kurzgeschichten sind ein Hobby von mir. Da weiß ich sofort, wo ich anfangen soll. Nicht aber, wenn es darum geht mich vorzustellen. Was schreibt man in einem persönlichen Blog? Wie fängt man an und was interessiert die Welt da draußen überhaupt? Diese Fragen stell ich mir nun, während ich diese Worte schreibe.


Über mich

Dann fange ich einfach einmal an. Ich komme aus der Schweiz und arbeite als Pflegerin in einem Altenheim. Mein Job ist ziemlich stressig, dennoch schreib ich ab und zu. Aus dem Grund, weil ich dadurch auch abschalten kann und in andere Welten trifte. Jene Menschen, die ich Tag ein, Tag aus pflege, können unterschiedlicher nicht sein.


Viele Lebensgeschichten bekomme ich zu hören. Manch einer bereut sein Leben, andere liebten ihr Leben und würden es nicht anders machen. Ich befinde mich irgendwo dazwischen. Ich bin ziemlich dankbar für meinen Beruf, weil ich täglich daran erinnert werde, wie wichtig es ist, überhaupt zu leben. Wir sollten dankbar für die Gesundheit, für die Beweglichkeit und für die jungen Jahre sein.


Viele streben Reichtum an, um kostbare Lebenszeit zu verschwenden.


Ist Geld alles?

Geld ist per Se nichts Schlechtes. Natürlich macht es Spaß, wenn man viele Abenteuer erleben und um die Welt reisen kann. Aber das Geld ständig in Lebenszeit tauschen finde ich nicht ok. Man sollte nie vergessen, wie wundervoll diese Welt ist und was man alles kostenlos machen kann. Bevor man sich die Frage stellt: Was kosten Glücksspiele wirklich?, sollte man sich vielmehr fragen, ob man dafür überhaupt Geld ausgeben möchte.


Darüber möchte ich auf meinem Blog auch ein wenig berichten. Ich erzähle euch Geschichten von Menschen, die wirklich etwas erlebten, aber nicht wirklich reich waren. Natürlich werde ich keine Namen erleben. Es geht auch nicht wirklich um den Menschen an sich. Es geht um das, was er getan hat.


Außerdem möchte ich ein wenig über mein Leben schreiben und euch teilhaben lassen. Wie gesagt, es tut gut, so eine Art Tagebuch im Web zu führen und es ist schön, wenn man seine eigenen Gedanken später nochmal nachlesen kann. Hilft man jemand anderen damit, ist es direkt nochmal spannender und aufregender. Deswegen geh ich komplett ohne Zwang an die Sache ran. Ich möchte einfach starten und meinen Blog präsentieren – natürlich und authentisch.


Das Leben ist für mich eine Achterbahn. Mal auf, mal ab – langweile kommt dabei jedenfalls nie auf. Soviel ist sicher. Deswegen gibt es auch immer wieder etwas zu lesen bei mir!

Viel Spaß beim Stöbern und lesen!

Menu